Sie befinden sich auf unserer alten Webseite, die nicht mehr aktualisiert wird.

Unsere neue Webseite erreichen Sie wie gewohnt unter www.fussfrei.at !!!

 

 

OÖ und NÖ Künstlertage

Im Rahmen der länderübergreifenden Ausstellung

Donau. Fluch&Segen in Ennshafen und Ardagger werden

im Schloß Dornach vom DO 19. bis SO 22. August 2010

Künstler und Hobbykünstler aus der Donauregion ihr kreatives

Schaffen präsentieren.

 

Donaufluchen und Donausegnen bei den
OÖ und NÖ Künstlertagen im Schloss Dornach, Saxen


Das Schloss Dornach – jahrelang im Dornröschenschlaf gelegen und dem Außenstehenden nur von der B3 oder von Ardagger aus, von außen zu besichtigen – öffnet zu diesem Anlass erstmals die Tore für die Öffentlichkeit.

Das Schloss selber befindet sich derzeit in einer intensiven Sanierungsphase. Die Neben- und Wirtschaftsgebäude des Schlosses werden den regionalen Künstlern für dieses erst- und einmalige Projekt vom Schlossbesitzer dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.

Der Verein Grenzfluss, dessen großes Anliegen die grenzüberschreitenden Aktivitäten dieser Donauregion im Strudengau darstellen, betreibt nun die Künstlertage als Begleitveranstaltung  im Rahmen der länderübergreifenden Ausstellung Donau.Fluch & Segen.

So werden die Werke von über 50 Ausstellern der Region in den Bereichen Malerei in den verschiedensten Techniken, Keramik, Textil, Metall, Schmuck, Holz und Glas in den außergewöhnlichen Räumlichkeiten der Wirtschaftsgebäude im Schloss Dornach den Besuchern zugänglich gemacht. Die regional angesiedelten Künstler bieten einen Überblick über die bildende Kunstlandschaft in Freizeit und Beruf.

Auch die darstellende Kulturszene der Region hat sich zu Wort gemeldet und deshalb werden an den jeweiligen Öffnungstagen auch aktive Elemente stattfinden.

So findet am Eröffnungstag eine Theatervorstellung von „Lilo“, am Freitag die Eröffnung des „Grenzfluss-Worldjazz-Festivals, Peter Madsen & friends“, am Samstag ein Abend der Jugendbands und am Sonntag die Präsentation der Volkskultur statt.

Die Donau, in ihren unterschiedlichen Erscheinungsbildern hat verschiedenste Auswirkungen auf die Region und ihre Bewohner. Für die einen ist dies ein Segen, für die anderen ein Fluch. Täglich haben die Besucher die Möglichkeit durch Trichter der Donau ihre Anliegen zuzurufen. Egal ob sie über die Donau fluchen oder sie segnen möchten – alle können dies lautstark während der Künstlertage tun.

Für kulinarische Verpflegung während der Künstlertage sorgt Fritz Strondl.


Machen Sie einen Klick auf "Aussteller" und "Rahmenprogramm", da erfahren Sie alle näheren Details!

 

 

 

November - 2017
M D M D F S S
  01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 25 26
27 28 29 30